Let's rock!

Die Elektrische Gitarre ist aus der heutigen Musikszene nicht mehr wegzudenken. Man findet sie in fast allen Genres: Blues und Country, Rock und Pop, Jazz und Funk usw. Dementsprechend ist es möglich solche Vorlieben in den Unterricht zu integrieren.

 

Ansonsten orientiert sich der Unterricht an der typischen Rockgitarre: Harte Riffs, schnelle Soli, Powerchords und nicht zuletzt die Fähigkeit zur Improvisation. Bis es soweit ist müssen je nach Vorwissen des Schülers aber noch die Grundlagen gelegt werden. Dazu gehören Melodiespiel, Standardakkorde und Begleitpatterns, evt. Noten lesen, Rhythmustraining, Gehörbildung und ein Minimum an Musik- und Harmonielehre.

 

Wer noch nie ein Instrument gespielt hat muss schon einige Zeit gut dabei bleiben um an die großen Vorbilder ranzukommen.

Keine Angst, auch wer nicht so begabt ist wie "Jimmy Hendrix", wird schon nach relativ kurzer Zeit mit Spaß losrocken können.

 

Wer keine Band hat der bekommt die Möglichkeit mit "Playbacks" zu trainieren. Das ist sozusagen eine Band aus der Konserve, heutzutage natürlich voll digital.

 

Die Gitarrenschule Markus Lenz verfügt über die Möglichkeit solche Playbacks für und auch mit dem Schüler zu erstellen und als mp3 zur Verfügung zu stellen.


Die meisten Übeverstärker haben einen Eingang für einen mp3 Player und so hört man aus dem Verstärker das Playback und sich selbst.

 

Auch in Verbindung mit einem Smartphone bzw. einem iPad/iPhone/ oder iPod touch kann man mit Playbacks trainieren. Man benötigt dazu einen Adapter (z.B. "iRig") und die passende "App". Noch komfortabler geht's kaum.